Tag der Jungen Briefmarkenfreunde
weiter Meldungen zum TdJB:
News & Aktuelles zum TdJB 2022
   Meldung vom 18.11.2022:
HAMBURG-HAMM: Sommerfestivial im Hammer Park

Kennen Sie den Hammer Park? Nein, nicht Hamm in West­falen, son­dern Hamm, Stadt­teil im Herzen von Ham­burg! Der Kul­tur­laden Hamm und viele an­dere An­bieter hatten als Teil des Hammer Som­mer­fes­ti­vals für Sa. 20.08.2022 ein Kin­der­fest mit Floh­markt or­ga­ni­siert. Von 1418 Uhr war dieses an­ge­setzt. Par­allel dazu gab es eine große Bühne mit Bier­garten und di­verse Buden.

Die Jungen Brief­marken­freunde Simeon-​Hamm waren mit einem Info- und Ak­ti­ons­stand an­ge­meldet und brachten zu­sätz­lich das Glücksrad, das Riesen-​Vier-​Gewinnt-​Spiel und das Hand Puck mit. Wir waren in ge­wohnter Flohmarkt-​Manier viel zu früh dran. Um 8 Uhr trafen wir uns an der Wi­chern­kirche (Wiki), um 9 Uhr waren wir auf der Lie­ge­wiese im Hammer Park.

Da sonst noch nie­mand von den Ver­ant­wort­li­chen da war, nutzten wir die Zeit uns den Park an­zu­sehen bzw. gingen Tom und Helmut noch Le­bens­mittel für uns ein­kaufen. Bald darauf kam dann auch eine nette Mit­ar­bei­terin vom Kul­tur­laden und zeigte uns den Stand­be­reich. Nun setzte wieder die ganze Rou­tine ein: Ford Focus und VW Bus mit An­hänger durften auf den Rasen fahren und wurden zügig von un­serem 8-​köpfigen Team ent­laden. Schnell stand der Stand und jeder suchte sich einen Platz wo er oder sie sich am besten zur Mit­ar­beit be­rufen fühlte. Es wurde nun auf dem Ge­lände immer voller. Bei den Floh­markt­ständen ent­lang des Weges war schon vor 14 Uhr viel Trubel. Auch mit immer mehr Ständen neben und vor uns füllte sich die Ra­sen­fläche mit Leben. Den beiden Po­li­zis­tinnen der ört­li­chen Wache halfen wir beim Aufbau ihres In­fo­pa­vil­lons und liehen auch un­sere Ei­sen­ge­wichte für die Pfosten aus.

Nun wurde es richtig voll: Mehr als 5000 Hammer und Zu­ge­reiste aus an­deren Stadt­teilen und Orten waren jetzt da. Die Kleinsten hatten ihren Spaß beim Stopfen des Vier-​Gewinnt-​Spiels. Brief­mar­ken­in­ter­es­sierte nahmen gerne kos­tenlos 20 Marken aus un­serem Schatz­berg mit und holten sich Ein­la­dungen zu un­seren Grup­pen­treffen und dem nächsten Brief­mar­ken­fest ab. Chris­toph sprin­tete noch einmal zur Wiki zu­rück um un­sere Lautsprecher-​Box und eine ver­ges­sene Kasse zu holen. Frank und Rein­hart kamen auch noch hinzu, so dass wir per­so­nell gut be­setzt waren und auch mal Zeit blieb, selbst an an­deren Ständen herum zu schauen. Erst gegen 18.30 Uhr packten wir dann ein, als von der Bühne sehr laute Musik her­über schallte, die eine wei­tere Kom­mu­ni­ka­tion nicht ein­fach machte. Um 20 Uhr war alles wieder im Wiki-​Keller ver­staut.

Es war für uns ein sehr er­folg­rei­cher „Tag der Jungen Brief­marken­freunde“ bei an­ge­nehm mildem Wetter. Gerne je­der­zeit wieder. Vielen Dank lieber Kul­tur­laden!